Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Human-Rights-Day Online-Vortrag

10. Dezember 2020 |18:00 - 20:30

In diesem Amtsjahr möchten wir bei ELSA Jena den Fokus wieder mehr auf den menschenrechtlichen Aspekt des Vereins legen. Daher freuen wir uns sehr, dass die Rechtsanwältin und Autorin Seyran Ateş am 10.12.2020 einen Online-Vortrag zu den allgemeinen Menschenrechten halten wird.

Der Vortrag ist fakultätsoffen.

Frau Seyran Ateş wurde am 20.04.1963 in Istanbul geboren. Im Alter von 6 Jahren ist sie als Kind von Gastarbeitern nach Berlin gekommen. Ihre Familie gehört der Glaubensrichtung der sunnitischen Muslimen an, weswegen die Rednerin in einer von Traditionen geprägten Großfamilie aufgewachsen ist. Dies führte dazu, dass Frau Ateş schon früh anfing sich gegen die Ungleichbehandlung der Geschlechter, insbesondere in einem solchen Umfeld, einzusetzen. Auf Grund ihrer eigenen Erfahrungen von Unterdrückung setzt sie sich für andere Frauen und Mädchen mit ähnlichen Erfahrungen ein. Über diese Erfahrungen vor allen Dingen die religions- und traditionsbedingte Gewalt an Frauen und Kindern wird Frau Ateş uns am internationalen Tag der Menschenrechte (10.12.2020) berichten. Dieser Vortrag wird u.a. deswegen spannend und interessant, da die Rednerin trotz ihres Engagement gegen die patriarchalen Strukturen im Islam gläubige Muslimin ist. Wie dies möglich ist, wird sie euch selbst erklären.

Sowohl Hass und Gewalt gegenüber Frauen als auch Vorurteile gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund sind heutzutage leider immer noch allgegenwertig. Daher hoffen wir, dass dieser Vortrag das Bewusstsein des Publikums bzgl. dieser Probleme erweitert und es inspiriert.

Wir freuen uns sehr auf den Vortrag und hoffentlich viele Zuhörer!

Die Anmeldung erfolgt über vpsc@elsa-jena.de.

Jetzt teilen!

Details

Datum:
10. Dezember 2020
Zeit:
18:00 - 20:30

Veranstaltungsort

Google Meets Veranstaltung
Website:
https://meet.google.com/

Veranstalter

ELSA-Jena e.V.